Archiv

Boese Rahel

Jaja, so sind sie. Gross erzaehlen, dass man jetzt immer fleissig schreiben wird und dann nichts. Kritik duerft ihr an mich richten.

Gut, aber ich will mir ja Muehe geben, es ist nur so verdammt schwer, hier mal Zeit dafuer zu finden, wollte ein paar Fotos hochladen, von der Shared Planet Conference auf der ich war und vom deutschen Treffen und von meinem Zimmer, wie wir es jetzt umgeraeumt haben und, und, und...
Das Problem ist, dass ich immer vergesse, wenn es irgendwas mehr oder weniger wichtiges zu erzaehlen gibt...

Na gut, mein Plan: ich versuch oefter zu schreiben, aber dafuer weniger, diese ewig langen Texte liesst sich ja doch niemand durch oder unterschaetze ich euch da???

Auf jeden Fall duerft ihr auch etwas oefter Kommentare schreiben, da freu ich mich immer total und ich hoffe ihr verzeiht der untreuen Rahel, dass sie so nachlaessig im sich melden ist, aber bin ja in 3 Wochen schon wieder da und dann erzaehl und zeig ich euch alles was ihr wissen wollt. Wenn ihr denn ueberhaupt was wissen wollt...

Gruesse von der Rahel, die eigentlich grade nach Informationen ueber Bolivien suchen muss. Spanischunterricht wurde in die Bibliothek verlegt. Aber wer muss denn eine Stunde suchen um Informationen zu finden, wenn es doch Wikipedia gibt...

P.S. Haben gerade Music Focus Week (jede Woche gibt es ein anderes Thema, z.B. Umwelt, Afrika, Musik, Fari Trade...)gestern gab es ein sogenanntes Open Mic, jeder der wollte konnte performen. Oh, es gibt ja soviele Talente hier. Und auch wenn es ein Vorurteil ist: Afrikaner singen einfach unvergleichlich.. sooo toll. Okay, Bolivien...

1 Kommentar 14.11.06 09:42, kommentieren

Versprochen ist versprochen

So, ich werd mir wie gesagt Mühe geben.

Also, hier ein Foto, das ich ganz doll gern mag. Es ist von dem Wochenende in London, nach dem Protestmarsch gegen Globale Erwärmung an dem wir teilgenommen hatten. Rechts neben mir ist Marie aus der Schweiz, daneben Lu Ze aus China, beide in meinem Haus. Links neben mir Uri (Mexiko), Ondra (Tschechien), Henning (Norwegen), Signe (Norwegen), Shu Haur (Malaysien und Hong Kong), und vor ihm Kate aus der Karibik. Die sind alle in meinem Haus, also die komplette hintere Reihe Ganz vorne rechts ist Charlotte, eine Deutsche aus Botswana... Gibt schon lustige Kombinationen, meine Dormmate sagt schon wenn man sie fragt wo sie herkommt einfach nur noch Welt, weil sie irgendwie schon so gut wie überall gewohnt hat. Da kommt man sich dann richtig komisch vor, sein ganzes Leben lang "nur" in Berlin gewohnt zu haben...

Achso, weiß jemand von euch von irgendnem Internetfotoalbum? Würde euch gern mehr Bilder zeigen, aber hier kann ich nur 200 kB hochladen, also alle Bilder zusammen.. nich sehr viel, also wär ganz toll wenn da jemand was wüsste.

Okay, muss jetzt noch meinen Musik Essay schreiben. Ich sterbe in Musik, ganz ehrlich, aber unsere Musiklehrer in Deutschland waren ja nicht der Meinung Musiktheorie wär wichtig. Oh, oh, das ist das einzige Examen, vor dem ich Angst hab. Die kommen nämlich in jedem Fach in zwei Wochen auf mich zu. Und danach gehts ab nach hause. Juhu!!


6 Kommentare 15.11.06 20:16, kommentieren

Wieder in der Library

Kann leider kein Foto hochladen, weil ich grad nicht an meinem eigenen Laptop bin, aber erzaehlen kann ich trotzdem einiges.

Also, heut ist SAmstag. War heute nicht sehr produktiv, weil es mir nicht sonderlich gut ging, das schlechte Essen hier zahlt sich aus. Ihr koennt euch ja gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich darauf freue, wieder richtig zu essen. Nicht staendig nur Fish&Chips &Co...
Naja, hatte Klarinettenunterricht, war ganz nett. Der Unterricht ist zwar anders als zuhause, aber irgendwie erinnert mich mein neuer Lehrer an Erik (meinen Lehrer in Berlin).

Naja, gestern hab ich ein bisschen mehr gemacht. Zuerst einmal hab ich verschlafen. War am Abend vorher noch in einem anderen Haus., Night riding. Wird gar nicht gern gesehen und ist verboten, aber die eine Deutsche hatte Geburtstag, und sie musste ja geshowert werden... Auf jeden Fall war es spaet und meine Dormmates hatten die erste Stunde frei. Habe meinen Wecker nicht gehoert und wurde dann erst mit den anderen wach. Haette es zwar noch zum Unterricht geschafft, aber hatte Mathe und der Lehrer laesst einen nicht mehr rein, wenn man zu spaet kommt. Auf jeden Fall war er dann spaeter ziemlich sauer und hat mir propehzeit, dass meine Noten schlechter werden...

Am Abend wollte ich dann eigentlich mit Harlem einen Film gucken, aber dann bin ich ganz spontan zu Meditation gegangen. Das ist eine Activity, die meine Hauseltern dreimal die Woche organisieren. Und ganz ehrlich, ich glaube nicht an solche Dinge wie Energien im Koerper, die gewckt werden und generell bin ich nicht unbedingt spirtuell, aber irgendwie war was dran an dem Ganzen, obwohl ich echt nicht in Worte fassen kann, wie es war. Auf jeden Fall neu.

Gut, muss jetzt noch die Auswertung fuer ein Experiment in Chemie machen und ein Buch fuer Deutsch zuende lesen und will dafuer die Zeit des sinnvollen (..) Librarz Services nutzen...

Alles Liebe, die Rahel

PS. Ist es in Deutschland jetzt auch auf einmal so kalt geworden???

PPS. Biiiiiitte schreibt mir doch mal ein paar Kommentare!!!

8 Kommentare 18.11.06 20:51, kommentieren

Donnerstage sind toll

Gut, hier wieder eine kurzer Bericht. Heute sind es genau 2 Wochen. Und das ist irgendwie ein bisschen erschreckend. Heute in zwei Wochen bin ich schon zu hause. Komme am Donnerstag um 10 am Morgen an. Oh Leute, ich kann es gar nicht glauben. Der erste Term kann doch noch nicht vorbei sein? Das soll jetzt schon ein Viertel meiner Zeit hier gewesen sein???

Nein, aber ich freu mich schon tierisch auf zu hause, ganz ehrlich. Es wird zwar seltsam sein, aber toll, da bin ich sicher. Und ich seh euch alle wieder!!!! Also die meisten von euch. Ich glaube, am schwersten fällt es mir, mir vorzustellen, dass das Leben zu hause weitergeht. Ich hab ja überhaupt keine Ahnung was zu hause los ist...

Okay, zu mir. Es hat gerade von einer Sekunde auf die andere tierisch angefangen zu regnen. Hageln glaube ich sogar. Nanu, schon wieder vorbei... Wen ichs nich zufällig besser wissen würde, würd ich sagen es ist April... Naja, das Wetter wird auch immer lustiger, man kann hier nie sagen, wie es ist,weil es ständig von einer Sekunde auf die nächste wechselt, so wie grad eben. Nieselt jetzt nur noch.

Zum Abschluss des Terms gibt es jetzt immer mehr Arbeit, also an sich weniger Hausaufgaben, aber diverse Essays, die dann alle später schon fürs IB zählen. Die kann ich zwar später noch mal überarbeiten, aber im Wesentlichen schreibe ich die jetzt. Habe grad ewig versucht ein Thema zu finden für meinen Essay in Englisch, der über Medien handeln muss...

Und in einer Woche hatte ich dann schon meinen letzten Schultag, dann kommen die ganzen Examen. Habe 4 an einem Tag und jeweils 2 bis 1 1/2 Stunden. Das wird lustig... Aber dann kommt ja auch die Weihnachtsparty und der Ball, und darauf kann ich mich schon freuen.

Heute Abend ist wieder Thursday Concert, hab wir ja jede Woche. Heute wird der Schulchor singen. Bin schon ziemlich gespannt, wie das wird. Und da werd ich garantiert dem vom Rosa vermissen... Freu mich übrigens schon ganz doll auf das Weihnachtskonzert

Gut, der Text soll ja auch nicht zu lang werden, danke für die vielen Kommentare, immer weiter so! Ach ja, auf dem Foto sind drei aus meinem Haus und ziemlich gute Freunde von mir. Wir FirstYears hatten da gerade unseren Girls Korridor ein umgestaltet, als Überraschung für die SecondYears, damit der mehr Dyfed typisch ist, weil wir ja das beste Haus auf dem Campus sind (insgesamt gibt es 7, hab ich glaub ich schon mal geschrieben und es gibt immer diese Konkurrenz wer denn das beste Haus ist - obwohl es da nicht wirklich eine Diskussion gibt, Dyfed ist es nun mal )

 


5 Kommentare 23.11.06 16:45, kommentieren